Musikschule Geislingen
 
 

Aktuelles

Jugend musiziert - Regional-Wettbewerb in Fellbach: Schüler der Musikschule Geislingen erfolgreich am Start!

Schüler der Musikschule Geislingen erfolgreich beim

Wettbewerb Jugend musiziert!
 
 
Am letzten Wochenende im Januar fand der Regional-Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Fellbach statt. Schüler der Musikschule Geislingen machten erfolgreich mit!
 
In der Wertungskategorie Streichinstrumente Solo traten eine Cellistin, ein Cellist und eine Geigerin an:
Aurelia Baur (11) aus Geislingen-Eybach spielt Cello. Sie erreichte mit 23 Punkten einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landes-Wettbewerb!
Johannes Bendler ist 17 und kommt aus Heidenheim extra zum Cello-Unterricht und zur Orchester-Proben an die Musikschule Geislingen.
Er bekam einen ersten Preis mit 21 Punkten.
 
Die Konkurrenz-Dichte bei den Violinen war sehr hoch.
Die Geigerin Maya Baumann (10) aus Bad Ditzenbach konnte hier mit 18 Punkten und einem zweiten Preis gut mithalten. Begleitet wurde Sie von Paul Baumgärtner (17) aus Treffelhausen am Klavier. Er hat sich in der hohen und streng bewerteten Alterskategorie V als Begleiter mit 16 Punkten einen dritten Preis erspielt. Die beiden waren als Schüler-Duo die Ausnahme an diesem großen Wettbewerb. Die allermeisten anderen Streicher ließen sich von Profis am Klavier begleiten.
 
Michael Menzel (17) aus Kuchen ist schon sehr erfahren als Gitarrist und Wettbewerbs-Teilnehmer. Er wird nächste Woche zusammen mit einem Kollegen aus Dellmensingen in Ulm in der Duo-Wertung Zupfinstrumente antreten. Ein Bericht folgt.
 
Die Teilnehmer wurden und werden von den Musikschul-Lehrkräften Susanne Gmelin (Violine), Heinz Lendl (Klavier), Jörg Rieger (Cello) und von Herrn Inge Ronnabakk (Gitarre) vorbereitet. Einen nicht unerheblichen Teil trug auch der Lehrer Heinz Lendl zum Gelingen bei: er übernahm umfangreiche Begleitungen am Klavier.
 
Der Erfolg bei einem solchen Wettbewerb ist vielen Beteiligten zu verdanken: Natürlich den jungen Musikerinnen und Musikern, die sich mit Herzblut und einer großen Portion Beharrlichkeit auf den Wettbewerb vorbereiten; und den Lehrkräften, die eine kluge Repertoire-Auswahl treffen und sich mit fachlichem Engagement und zusätzlichem Zeitaufwand für ihre Schüler einsetzen; und den Eltern, die mit viel Geduld und Unterstützung an allen Ecken und Enden ihren Teil zum Gelingen beitragen.

Die Teilnehmer des Regional-Wettbewerbs Jugend musiziert in Fellbach (von links):
Hinten Johannes Bendler und Paul Baumgärtner; vorne Aurelia Baur, Maya Baumann und Farah Grennerth-Zeck, die leider verhindert war.
Die Teilnehmer des Regional-Wettbewerbs Jugend musiziert in Fellbach (von links):
Hinten Johannes Bendler und Paul Baumgärtner; vorne Aurelia Baur, Maya Baumann und Farah Grennerth-Zeck, die leider verhindert war.